Authentizität: Schlüssel zum persönlichen Erfolg!

Authentizität ist in Zeiten des weltweit zunehmenden Narzissmus eine immer höher eingeschätzte Tugend.  Sich selbst treu zu sein, mag manchmal unbequem sein, ist aber echt und sorgt dafür, dass sich Seele, Geist und Körper im Einklang befinden.

Was versteht man unter dem Begriff „Authentizität“?

Sagen wir einfach: „sich selbst treu zu sein.“ Sich selbst so zu geben und zu handeln, wie es dem eigenen Wesen entspricht. Authentische Menschen sind frei von Rollenspielen und Verfälschungen durch äußere Einflüsse. Damit einher geht, seine Schwächen zu kennen und dazu zu stehen. Obwohl wir durch die Authentizität verwundbarer werden als wenn wir eine unbeirrbare und gefühlskalte Person spielen, sind wir als authentische Menschen glücklicher. Unsere Authentizität führt zu einer inneren Freiheit, löst Selbstzweifel und innere Zwänge.

Wer im Beruf das Gefühl hat, jeden Tag eine Rolle spielen zu müssen, um anerkannt zu werden oder beruflich weiter zu kommen, wird meist auf Dauer nicht glücklich. Fünf Tage in der Woche acht Stunden eine Rolle zu spielen ist unglaublich anstrengend und endet häufig im Burnout.

Was gehört zur Authentizität im Berufsleben?

  • Ein gesundes Selbstwertgefühl
  • Die Selbstreflexion – hierzu gehört auch der Mut, sich schmerzhafte Erkenntnisse einzugestehen und Veränderungen im eigenen Leben oder an der eigenen Person vorzunehmen
  • Werte und Überzeugungen sind der Grundstein für authentisches Handeln. Wofür steht eine Person? Wo sind Ihre Grenzen? Durch eine klare Positionierung verdient sich eine Führungskraft den Respekt ihrer Mitarbeiter
  • Transparente Ziele. So wissen Mitarbeiter woran sie sind und können ihr eigenes Verhalten an dem Verhalten der Führungskraft ausrichten. Nichts ist schlimmer als ein Chef, der auf dasselbe Problem an einem Tag lächelnd und am nächsten cholerisch reagiert. Das ist entweder ein Indikator für eine unreflektierte Persönlichkeit oder für eine gespielte Rolle, aus der die Person in Konfliktsituationen unkontrolliert ausbricht.

Dauerhaft eine Rolle zu spielen, ist in der Regel nicht möglich. Menschen sind keine Roboter, sie haben Emotionen, Ängste, Schwächen und Bedürfnisse – das ist normal.

Wer es schafft, authentisch zu leben, erhält ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit in seinem Auftreten und den „Schlüssel zum persönlichen Erfolg“.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen